Willkommen bei der
KKG Schwazze Kääls e.V. von 1956
Sie befinden sich hier:

Üvver uns



1956 gründeten Schornsteinfeger frei nach der Devise " Man muss mit seiner Freizeit ja etwas Vernünftiges anfangen" die Karnevallsgesellschaft "Schwazze Kääls" und  auch heute sind die Mehrheit der 120 Mitglieder Schornsteinfeger.
Nachdem der erste Vorstand gewählt worden war, fand im Jahr 1957 die erste Karnevalssitzung für ca. 100 Gäste im Saal der  Meister -  Gerhard - Schänke statt.
Der Erfolg der Sitzung war so groß, dass  man ein Jahr später die Karnevalssitzung  in die Funkenburg am Sachsenring verlegte, in der 350 Gäste ausreichend Platz zum Feiern hatten.In den folgenden  drei Jahren stieg die Nachfrage nach Sitzungskarten und folglich war es auch am Sachsenring  zu eng  und es musste ein größerer Saal gefunden werden. Die Kölner Flora bot bis 1972 ausreichend Platz.
1973 benötigte man einen Saal mit mindestens 700 Plätzen. Der wurde im Hotel Inter-Conti direkt beim Römerturm gefunden. Dieses Domizil reichte nur für zwei Jahre und danach wurde wieder umgezogen. Dieses Mal in den Börsensaal der Kölner Industrie- und Handelskammer. Aktuell findet die Sitzung seit 2011 im großen Sartory Saal statt.

Seit 1970 ist die Gesellschaft ordentliches Mitglied im Festkomitee Kölner Karneval von 1823.
 
Sessionshöhepunkte in der Gesellschaft sind der Senatsabend in der Vorweihnachtszeit, eine große Prunksitzung,
ein Ordensabend und die Teilnahme am Rosenmontagszug mit Fußgruppe und/ oder einem Prunkwagen.
Weitere Höhepunkte im Vereinsleben sind ein jährliches Sommerfest, eine Städtefahrt und die Möglichkeit zur Teilnahme an besonderen Veranstaltungen unserer Heimatstadt wie z.B.: eine Bootsfahrt anlässlich der Kölner Lichter
 

Bild aus der Prunksitzung Sartory 2014